DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 

Das offene Wahlkreisbüro

8. Mai 2016

Gedenken am 8. Mai: Mahnung vor Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit

Heute begeht Thüringen den 71. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des Zweiten Weltkrieges. Vertreter der Fraktion DIE LINKE im Landtag und der Landesregierung werden am traditionellen Gedenken am Sowjetischen Ehrenmal auf dem Erfurter Hauptfriedhof teilnehmen. Hierzu erklärt die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und Vorsitzende der Thüringer Linkspartei, Susanne Hennig-Wellsow:

„Der 8. Mai ist der Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus und von der NS-Herrschaft. Der Sieg der vier Alliierten an diesem Tag über die deutsche Wehrmacht und das nationalsozialistische Deutschland bedeutete auch das Ende des schlimmsten Menschenverbrechens, welches die Geschichte bis dahin erlebt hat. Dieser Tag ist damit für uns nicht nur der Tag, am dem wir der Opfer des Zweiten Weltkrieges in Europa mit seinen fast 50 Millionen Toten gedenken. Dieser Tag, den der Thüringer Landtag zu Recht im vorigen Jahr zu einem gesetzlichen Gedenktag erklärt hat, erinnert uns an unsere Pflicht, zu mahnen und wachsam gegenüber neuem Antisemitismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit zu bleiben. Dies gilt erst recht angesichts aktueller rechter Strömungen.

Der 8. Mai war für hunderttausende Verfolgte, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter auch in Thüringen der Tag, an dem sie sich ihrer Freiheit endlich sicher sein konnten. Und er war für die deutsche Bevölkerung der Tag, mit dem auch die Grundlagen für unser heutiges Leben in Frieden, Freiheit und Vielfalt gelegt wurden. Dafür sind wir denen dankbar, die diesen Neuanfang möglich machten und ihn vielfach mit ihrem Leben bezahlten. Ihrer gedenken wir am 8. Mai und ihrem Andenken sind wir verpflichtet!“ Mehr...

 
Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag
9. Mai 2016

DIE LINKE-Landtagsfraktion besichtigt neue Dauerausstellung der KZ-Gedenkstätte Buchenwald

Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung wird die Fraktion DIE LINKE am Mittwoch, 11. Mai, die neu eröffnete Dauerausstellung „Buchenwald. Ausgrenzung und Gewalt 1937 bis 1945.“ besichtigen. Mehr...

 
29. April 2016

Aufruf zur Teilnahme an den 1. Mai-Veranstaltungen

Unter dem Motto des DGB „Zeit für mehr Solidarität – viel erreicht und noch viel vor“ finden in Thüringen zahlreiche Veranstaltungen zum 1. Mai statt. „Wir rufen dazu auf, sich den Kundgebungen anzuschließen und damit ein starkes Zeichen zu setzen, wie wichtig ein faires Miteinander zwischen den arbeitenden Menschen, den Generationen, Einheimischen und Flüchtlingen, Schwachen und Starken ist“, unterstützt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende des DIE LINKE-Landesverbandes und der Linksfraktion im Landtag, das Anliegen des DGB. Mehr...

 
25. April 2016

Gedenken an die Opfer des Massakers am Gutenberg-Gymnasium

Am 26. April 2002 hatte ein 19-jähriger bei einem Amoklauf am Erfurter Gutenberg-Gymnasium 16 Menschen und dann sich selbst erschossen. Die Stadt und der Freistaat standen tagelang unter Schock. Mit Blick auf den Jahrestag sagt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und Vorsitzende der Thüringer Linkspartei: Mehr...

 
Pressemitteilungen des Landesverbandes
20. Mai 2016 Matthias Höhn

Haltung zeigen. Politik gestalten. Das ist DIE LINKE.

"Das Ausmaß der elektoralen Ausschläge, das bei den Landtagswahlen im März 2016 sichtbar wurde, hat wohl die meisten überrascht. Die darunter liegenden Verschiebungen der (partei)politischen Kräfteverhältnisse und der gesellschaftliche Stimmungstenor waren jedoch keine Sache kurzentschlossener Wähler, sondern zeichneten sich seit geraumer Zeit ab. Unabhängig davon, ob und wie die wahlkämpfenden Landesverbände mit ihren jeweiligen Kampagnen und ihrem Botschaftsmanagement diesen Entwicklungen angemessen unterwegs waren - diese Niederlagen sind unsere gemeinsamen. ..." - Ein Diskussionsbeitrag von Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter Matthias Höhn. Mehr...

 
4. Mai 2016

8. Mai 2016 - 71. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus

In diesem Jahr begehen wir, gemeinsam mit vielen Menschen in Europa und der ganzen Welt, den 71. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. In Thüringen ist der 8. Mai seit Oktober vergangenen Jahres offizieller „Gedenktag anlässlich der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges in Europa“. Mehr...

 
27. April 2016

Politisches Handeln muss sich am Leitbild Guter Arbeit orientieren

Mit der Kampagne "Das muss drin sein." hat sich DIE LINKE viel vorgenommen: prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen sollen thematisiert und bekämpft werden. Wir wollen uns gemeinsam wehren! Als linke Partei laden wir gerade am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, Alle ein, gemeinsam Druck zu machen für das, was in einem reichen Land selbstverständlich sein sollte: Befristung und Leiharbeit stoppen. Existenzsichernde Mindestsicherung ohne Sanktionen statt Hartz IV. Arbeit umverteilen statt Dauerstress und Existenzangst. Wohnung und Energie bezahlbar machen. Mehr Personal für Bildung, Pflege und Gesundheit.  Mehr...