Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vita

  • geboren am 13.10.1977 in Demmin
  • 1996 Abitur
  • 1984 bis 1999 Leistungssportlerin Eisschnelllauf
  • 2001 Studienabschluss als Dipl. Pädagogin
  • 2001 bis 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin für Bildung und Medien bei der PDS - Fraktion im Thüringer Landtag
  • 2001 bis 2012 Trainerin des Breitensports Sektion Eisschnelllauf des ESC Erfurt e.V.
  • Mitglied der Partei DIE LINKE, GEW-Mitglied
  • seit 2004 Mitglied des Thüringer Landtags der Fraktion DIE LINKE

  • 2004 bis 2012 Stadträtin in Erfurt
  • Mitglied des Ausschuss für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Thüringer Landtags
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Technologie und Arbeit im Thüringer Landtag
  • Koordinatorin der Berufsbildungspolitischen SprecherInnen der LINKEN in Landtagen und der Bundestagsfraktion
  • Bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag (mit dem Schwerpunkt Ausbildungs- und Studierendenfragen)
  • 2007 bis 2012 Mitglied im Stadtvorstand der LINKEN Erfurt
  • 2011 bis 2012 Leiterin Oberbürgermeisterwahlkampf für DIE LINKE Erfurt
  • 2011 bis 2013 Stellvertretende Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE in Thüringen
  • seit 2013 Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Thüringen
  • seit 2014 Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag

Matthias Eckert

"Liebe Erfurter*innen,
in den letzten Jahren haben wir mit der Ramelow-Regierung viel erreicht,
um das Leben in unserer Stadt und ganz Thüringen zu verbessern.
Ein neues Schulgesetz, ein neuer Feiertag und zwei beitragsfreie Kitajahre.
Aber DIE LINKE. und ich wollen mehr erreichen. Ich will unter anderem den Mietendeckel für Thüringen, eine sozial-ökologische Wende und ein Modellprojekt für ein Bedingungsloses Grundeinkommen.
Für ein lebens- und liebenswertes Erfurt, indem wir gemeinsam aufwachsen, zusammenleben und alt werden können.

Ihre Susanne Hennig-Wellsow"