Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Glückwunsch zu erfolgreichem Arbeitskampf

„Herzlichen Glückwunsch den tapferen, unbeugsamen KollegInnen bei ihrem couragierten Engagement für bessere Arbeitsnehmerrechte bei der Celenus-Klinik in Bad Langensalza! 33 Wochen Streik haben sich gelohnt. Endlich gibt es einen Tarifvertrag, endlich gibt es bessere Entlohnung“, mit diesen Worten reagiert Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, auf den nun beigelegten Tarifkampf.

Der erfolgreich geführte Streik zeige, „dass es sich lohnt, für bessere Bezahlung und Tarifbindung zu kämpfen“, so Hennig-Wellsow weiter. Die Auseinandersetzung um bessere Bedingungen ist monatelang und sehr hartnäckig geführt worden. „Die Streikenden haben sich nicht entmutigen lassen. Der mehrmonatigen Verweigerung des Klinikbetreibers zum Trotz ist der Arbeitskampf von den Beschäftigten entschlossen weitergeführt worden. Das verdient Hochachtung und zeigt, was bewirkt werden kann, wenn Beschäftigte solidarisch zusammenstehen und gemeinsam für ihre Rechte kämpfen“, so Hennig-Wellsow. Sie betont, dass DIE LINKE an der Seite aller Beschäftigten steht, die für bessere Arbeitsbedingungen und die Durchsetzung von Tarifbindung kämpfen.

Verwandte Nachrichten

  1. 14. Januar 2019 Kämpfen für gerechte Bezahlung