Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

Das neue Kita-Jahr ist für viele Eltern beitragsfrei

Mit dem 1. August beginnt das neue Kindergartenjahr und damit für viele Eltern das beitragsfreie Kita-Jahr. Das ist ein weiterer Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit. Im Dezember 2017 hatte die rot-rot-grüne Koalition im Landtag die Einführung des ersten beitragsfreien Jahres beschlossen. Dazu erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Landtag:

„DIE LINKE setzt bei der Förderung von Familien und Kindern einen wesentlichen Schwerpunkt. Wir haben inzwischen das zweite beitragsfreie Jahr angeschoben, das ab August 2020 wirksam wird. Dies bedeutet, dass dann fast die Hälfte der Thüringer Kindergartenkinder keinen Beitrag mehr zahlen brauchen – eine wichtige Entlastung von Tausenden Familien mit kleinen Kindern. Sie haben dann durchschnittlich 1.400 Euro mehr im Jahr für Urlaub, gemeinsame Unternehmungen und Anschaffungen zur Verfügung. Parallel haben wir auch in die Qualität investiert.“ So wurde der Betreuungsschlüssel für die über Dreijährigen deutlich verbessert. Beginnend mit dem 1. Januar 2020 werden die Stellenanteile erhöht, die die Kindereinrichtungen als Ersatz für Krankheit, Urlaub und Fortbildung von ErzieherInnen erhalten. Zudem wird in größeren Einrichtungen für mehr Leitungspersonal gesorgt. Das sind 1.000 ErzieherInnen mehr für unsere Kinder. Mit einer Ausbildung, die nahe an der Praxis ist, wird die Attraktivität des Berufsweges gesteigert.

„Diesen Weg, vor allem Familien mit Kindern zu unterstützen, wollen wir fortsetzen. DIE LINKE will in der nächsten Legislaturperiode schrittweise die Elterngebühren in den Kitas vollständig abschaffen. Dadurch und durch die weitere Qualitätsverbesserung werden wir deutschlandweit zum Kita-Bundesland“, unterstreicht Hennig-Wellsow.