Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

Stellt Euch vor

Wir bestehen darauf, dass sich Dinge ändern, weil wir sehen und spüren, wo es den Menschen an gesellschaftlicher Anerkennung, an sozialem Respekt, an ermöglichter Würde fehlt. Deshalb ist es unsere Verantwortung, alles in Bewegung zu setzen, damit Menschen besser, selbstbestimmter, sicherer und geborgener leben können. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Verteidigen wir die Demokratie

Vor einem Jahr wurde ein FDP-Politiker mit Stimmen der AfD und der CDU zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt. Der Tabubruch von Erfurt stürzte nicht nur den Freistaat in eine politische Krise. Es war vor allem die Zivilgesellschaft in Thüringen und der ganzen Bundesrepublik, die gegen den parlamentarischen Rechtsruck engagiert aufstanden und so den notwendigen gesellschaftlichen Druck machten, diese fatale Komplizenschaft zu korrigieren. Heute sind wir alle gewarnt. Heute wissen wir, es geht um Haltung. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Finanzpolitische Weichen

Wir stehen jetzt vor der Aufgabe, den Einstieg in eine sozial-ökologische Wirtschaftspolitik zu organisieren. Daher sollten wir auch versuchen, die notwendigen finanzpolitischen Weichen dafür zu stellen. Die Aussetzung der Schuldenbremse wäre dazu ein wichtiger erster Schritt. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Entscheidung ohne Zwang

Sollten Geimpfte ihre Freiheitsrechte, die durch den Lockdown beschränkt werden, schneller als andere wiedererlangen? Diese Frage hat Susanne Hennig-Wellsow in einem Gastbeitrag in der "Thüringer Allgemeinen" beantwortet - in einem Pro-und-Kontra mit SPD-Landeschef Georg Maier. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Es zählt nicht nur wo, sondern auch wie!

Am 19. Januar 2021 wies das Oberlandesgericht Frankfurt die Revision von Kristina Hänel gegen das Urteil zur vermeintlichen Werbung für Schwangerschaftsabbrüche nach §219a StGB ab. Die Ärztin kündigte an, nun Verfassungsbeschwerde einzulegen. Dies begrüßt die Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag ausdrücklich und spricht Kristina Hänel großen Dank aus für ihren jahrelangen und zähen Einsatz für das Recht auf Information und das Recht auf körperliche Selbstbestimmung. Denn es zählt nicht nur, dass ungewollt Schwangere sich informieren können wo sie einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen können, es zählt auch das Recht auf Information, wie ein solcher Eingriff abläuft. Und diese Informationen müssen ihnen Ärzt:innen zur Verfügung stellen dürfen. Auch ich habe mich deshalb entschlossen, als solidarische Geste diese Informationen für alle Interessierten zu veröffentlichen. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Susanne Hennig-Wellsow

Hennig-Wellsow: Wir brauchen einen allgemeinen Mietenstopp

„Noch ein Gipfel ohne Höhepunkt? Kleckern statt Klotzen beim sozialen Wohnungsbau, eine zahnlose Mietenbremse, jetzt noch ein wachsweicher Umwandlungsstopp? Das sind keine guten Nachrichten für Mieterinnen und Mieter“, meint die Thüringer Partei- und Fraktionschefin der LINKEN. „Jahr um Jahr verspricht die Bundesregierung den Menschen, dass der Mietenanstieg gebremst und mehr preiswerter Wohnraum geschaffen wird. Aber die Realität ist eine andere“, stellt Hennig-Wellsow fest. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Hennig-Wellsow: Faire weltweite Impfstoffverteilung ist auch existenziell für uns

Die Fraktions- und Landeschef der LINKEN in Thüringen fordert die Bundesregierung auf, sich für eine gerechte weltweite Verteilung von Corona-Impfstoffen einzusetzen. „Es ist moralisch verwerflich und im Kampf gegen die Pandemie kontraproduktiv, wenn sich die reichen Industrieländer den Großteil der Impfstoffe schnappen und für den Großteil der Menschheit nur ein paar hundert Millionen Dosen übrig bleiben“, kritisiert Susanne Hennig-Wellsow. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Verantwortung für die Menschen in Thüringen

Zur Unterzeichnung einer neuen Vereinbarung zwischen den rot-rot-grünen Regierungsfraktionen und der CDU erklärt die Vorsitzende der LINKEN im Thüringer Landtag, Susanne Hennig-Wellsow: „Mit der Vereinbarung stellen wir sicher, dass die Brandmauer gegenüber der rechtsradikalen AfD bestehen bleibt. Das ist gerade an einem Tag wie heute, genau ein Jahr nach dem Tabubruch von Erfurt, ein wichtiges demokratisches Signal.“ Weiterlesen

Pressemitteilungen des Landesverbandes

Die Vorsitzende des Thüringer Landesverbandes, Susanne Hennig-Wellsow, wurde heute in Berlin auf dem Onlineparteitag zur neuen Bundesvorsitzenden der Partei DIE LINKE gewählt.

Die beiden stellvertretenden Landesvorsitzenden, Heike Werner und Steffen Dittes, übermittelten anschließend die Glückwünsche der Thüringer LINKEN: „Persönlich und im Namen des Thüringer Landesverbandes gratulieren wir Dir ganz herzlich und wünschen viel Freude und Spaß ebenso wie Kraft und Erfolg für die neue politische Herausforderung. Wir sind uns sicher, die Bundespartei wird von Deinem Optimismus und Deiner Geradlinigkeit sowie von deinen Stärken im politischen Alltag ebenso profitieren, wie es DIE LINKE in den vergangenen acht Jahren mit Dir als Landes- und Fraktionsvorsitzende in Thüringen getan hat. Du kannst stolz auf Deine Wahl sein. Das Ergebnis ist Ausdruck des Respekts gegenüber Deinen politischen Leistungen. Aber auch für den gesamten Landesverband ist Deine Wahl ein positives Signal der Bundespartei, wenn eine Landesvorsitzende, die maßgeblich ein Rot-Rot-Grünes Regierungsbündnis mit einem LINKEN Ministerpräsidenten auf den Weg gebracht und geprägt hat, nun das Vertrauen... Weiterlesen


Heike Werner, Steffen Dittes

Herzlichen Glückwunsch!

Die Vorsitzende des Thüringer Landesverbandes, Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler wurden heute in Berlin auf dem Onlineparteitag zu den neuen Parteivorsitzenden der Partei DIE LINKE gewählt - die Wahl muss noch per Breifwahl bestätigt werden. Die beiden stellvertretenden Landesvorsitzenden, Heike Werner und Steffen Dittes, übermittelten anschließend die Glückwünsche der Thüringer LINKEN: „Persönlich und im Namen des Thüringer Landesverbandes gratulieren wir Dir ganz herzlich und wünschen viel Freude und Spaß ebenso wie Kraft und Erfolg für die neue politische Herausforderung. Wir sind uns sicher, die Bundespartei wird von Deinem Optimismus und Deiner Geradlinigkeit sowie von deinen Stärken im politischen Alltag ebenso profitieren, wie es DIE LINKE in den vergangenen acht Jahren mit Dir als Landes- und Fraktionsvorsitzende in Thüringen getan hat. Du kannst stolz auf Deine Wahl sein. Das Ergebnis ist Ausdruck des Respekts gegenüber Deinen politischen Leistungen. Aber auch für den... Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow

Vor einem Jahr: rechtsterroristischer Anschlag in Hanau

Am Freitag, dem 19. Februar, jährt sich der rechtsterroristische Anschlag in Hanau, bei dem neun Menschen kaltblütig und gezielt ermordet wurden. „Wir fühlen heute ganz besonders mit den Angehörigen der Opfer dieses rechtsterroristischen Anschlags, erinnern und trauern mit ihnen um die verlorenen Familienmitglieder“, so die Landesvorsitzende der Thüringer LINKEN, Susanne Hennig-Wellsow. „Die Erinnerungen und Bilder sitzen uns tief in den Knochen“,  so Hennig-Wellsow weiter. „Der Anschlag selbst sowie die Art und Weise, wie von Seiten einiger Behörden und Politiker:innen damit umgegangen wurde, zeigen, welchen Weg wir noch vor uns haben: Hin zu einer Gesellschaft, in der die Menschen frei von Anfeindungen und Todesangst leben können. Rechtsterrorismus, neofaschistische Ideologien und rassistische Gewalt stellen die größte Gefahr für Sicherheit und Demokratie in Deutschland dar. Wir erleben immer wieder, wie Teile der Politik rassistische Vorurteile zur Stimmungsmache nutzen und die... Weiterlesen


Video: Blu­men­strauß-Wurf

NEU: Der LINKE Newsletter

Du möchtest immer informiert bleiben, was bei mir und in der Linksfraktion gerade los ist und dazu exklusive Inhalte direkt ins Postfach bekommen? Wir halten dich auf dem Laufenden. Melde dich jetzt für den Newsletter an!

Susanne auf Twitter

Unsere Politik

Wir wollen ein Thüringen, in dem der soziale Zusammenhalt stark ist, in dem es gerecht zugeht, in dem die Menschen sich sicher fühlen. Eine solidarische und weltoffene Gesellschaft ist unser Ziel, ein Land, in dem wir gerne gemeinsam leben. Ökologische Erneuerung, Ausweitung der Demokratie, nachhaltiges Wirtschaften und Zukunftschancen für alle gehören zu unserem politischen Kompass. Gute Lebensbedingungen für alle zu schaffen, ist für uns eine Frage sozialer Gerechtigkeit und ermöglichter Freiheit. Wir kümmern uns vor Ort, gestalten im Hier und Heute. Antifaschismus und das engagierte Eintreten gegen jede Form von Hass und Diskriminierung sind für uns selbstverständlich. Wir stellen seit 2014 den Ministerpräsidenten und regieren in einer rot-rot-grünen Koalition. Im Parlament haben wir viel erreicht: Große erste Schritte für ein besseres Thüringen sind gemacht.

#wirmachensgerecht