Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Über 100 Jugendliche kandidieren für die PDS

Bei der Kommunalwahl am 27. Juni treten in Thüringen 106 junge Menschen unter 30 Jahren für die PDS an. Darüber informierte Wahlkampfchef Knut Korschewsky heute in Erfurt. „Damit werden wir nicht nur im neuen Landtag - wo die PDS mit Mathias Bärwolff den jüngsten Abgeordenten stellt - mit Jugendlichen für Jugendliche Politik gestalten können“, so der PDS-Politiker. Die Vielzahl der jungen Kandidaten zeige auch, so Korschewsky, dass soziale Gerechtigkeit für junge Menschen eine wichtige Rolle spielt und sie sich politisch einmischen wollen.

Insgesamt kandidieren 2048 Thüringerinnen und Thüringer auf den offenen Listen der PDS, von denen 758 parteilos sind. Damit hat die Partei deutlich gegenüber 1999 zugelegt, als 1250 Menschen für die kommunalen Vertretungen auf den Listen der PDS kandidierten. Die PDS kämpft bei der Kommunalwahl auch um 65 Bürgermeister und Ortsteilbürgermeister.

f.d.R. Jan Seidel