Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

Neuwahlen verschoben

Ich begrüße es, dass der Landesvorstand dem Vorschlag gefolgt ist, die für Ende April geplanten Neuwahlen aufgrund der Corona-Pandemie zu verschieben. Wahlen gehen unter anderem mit Aufstellungsversammlungen einher, die in der aktuellen Situation kaum ohne Risiken möglich sind. Wir tragen nicht nur Verantwortung für uns, sondern auch für das Wohl der aller Anderen. Es ist im Sinne von Demokratie, Gesundheitsschutz und Bürgerrechten die richtige Entscheidung.
Wir haben den 05.02. alle nicht vergessen. Deshalb war es mir so wichtig, dass wir uns als r2g mit der CDU auf einen Fahrplan einigen, der an den Prinzipien des ausgelaufenen Stabilitätsmechanismus festhält. Damit können wir die Brandmauer zur AfD halten und darauf kommt es jetzt an.

Außerdem wurde der für den 22.1. und 23.1. vorgesehen Landesparteitag abgesagt. Durch die Verschiebung des digitalen Programmparteitages haben wir jetzt die Möglichkeit, weiter an unserem Wahlprogramm zu arbeiten und in die Basis hineinzuhorchen. Es geht uns um die Weiterentwicklung sozialer und ökologischer Reformen in Thüringen.
Zum Schluss noch einmal ein ganz persönlicher Appell von mir. Ich möchte, dass wir alle zusammen gut und vor allem gesund durch die nächsten Monate kommen. So sehr ich Bock auf ein oder zwei Bier mit euch habe, geht es gerade einfach nicht. Lasst den Kopf nicht hängen und bleibt stabil!


Video: Blu­men­strauß-Wurf

NEU: Der LINKE Newsletter

Du möchtest immer informiert bleiben, was bei mir und in der Linksfraktion gerade los ist und dazu exklusive Inhalte direkt ins Postfach bekommen? Wir halten dich auf dem Laufenden. Melde dich jetzt für den Newsletter an!

Susanne auf Twitter

Unsere Politik

Wir wollen ein Thüringen, in dem der soziale Zusammenhalt stark ist, in dem es gerecht zugeht, in dem die Menschen sich sicher fühlen. Eine solidarische und weltoffene Gesellschaft ist unser Ziel, ein Land, in dem wir gerne gemeinsam leben. Ökologische Erneuerung, Ausweitung der Demokratie, nachhaltiges Wirtschaften und Zukunftschancen für alle gehören zu unserem politischen Kompass. Gute Lebensbedingungen für alle zu schaffen, ist für uns eine Frage sozialer Gerechtigkeit und ermöglichter Freiheit. Wir kümmern uns vor Ort, gestalten im Hier und Heute. Antifaschismus und das engagierte Eintreten gegen jede Form von Hass und Diskriminierung sind für uns selbstverständlich. Wir stellen seit 2014 den Ministerpräsidenten und regieren in einer rot-rot-grünen Koalition. Im Parlament haben wir viel erreicht: Große erste Schritte für ein besseres Thüringen sind gemacht.

#wirmachensgerecht