Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Susanne Hennig-Wellsow

Erklärung

Eine programmatische, strategische und kulturelle Erneuerung der LINKEN ist nötig, wir wissen es seit Jahren. Ich habe das mir Mögliche versucht, dazu beizutragen. Wir sind aber auf diesem Weg bisher nicht so weit gekommen, wie es meiner Ansicht nach nötig wäre. Wir haben Vertrauen enttäuscht, bei Wähler:innen aber auch bei unseren Genoss:innen. Ich stelle heute mein Amt als Parteivorsitzende der LINKEN mit sofortiger Wirkung zur Verfügung. Weiterlesen


Neuer NSU-Untersuchungsausschuss: Aufklärung weiter vorantreiben

Susanne Hennig-Wellsow, Fraktionsvorsitzende und Linkspartei-Chefin in Thüringen, begrüßt die heute im Thüringer Landtag beschlossene Einsetzung eines Untersuchungsausschusses, um die Aufklärung der Verbrechen des NSU und die Verantwortung der Sicherheits- und Justizbehörden dabei weiter voranzutreiben. Weiterlesen


Dem Prinzip von Guter Arbeit ist der #r2g-Koalitionsvertrag in Gänze verpflichtet

Mit ihrer ersten Plenarrede als Fraktionsvorsitzende hat sich Susanne Hennig-Wellsow am 12. Dezember 2014 an der Debatte um die Regierungserklärung von Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE LINKE) beteiligt. Sie bezeichnete die demokratische, soziale und ökologische Modernisierung als inhaltliche Kernelemente der rot-rot-grünen Regierungspolitik. Weiterlesen


Susanne Hennig-Wellsow zur Fraktionsvorsitzenden gewählt

Nach der Wahl von Bodo Ramelow zum Thüringer Ministerpräsidenten wurden mit der Wahl von Susanne Hennig-Wellsow zur Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Landtag und weiterer Mitglieder des Fraktionsvorstandes wichtige Weichen für die Weiterführung einer erfolgreichen Fraktionsarbeit gestellt. Weiterlesen


Thüringen sozial regieren – Kernprojekte der Thüringer LINKEN für die ersten 100 Tage einer neuen Landesregierung

Die Thüringer LINKE kämpft um eine Mehrheit für ein Reformbündnis, das Thüringen sozial regiert. Wir sind die stabile Führungskraft im progressiven Lager diesseits der Union. Wir wollen, dass es am Abend des 14. September die Option gibt, die CDU nach 24 Jahren Regierungsbeteiligung in Thüringen abzulösen. Wir wollen in den Wochen nach der Wahl eine Regierung bilden, die Thüringen für mindestens fünf Jahre stabil und verlässlich entlang der Leitlinien Gerechtigkeit, Zusammenhalt, Demokratie und ökologischer Umbau regiert. Eine solche Regierung braucht einen breiten Rückhalt in den beteiligten Parteien, in der Thüringer Bevölkerung und in der Zivilgesellschaft. Wir werden mit partnerschaftlichen Verhandlungen um einen Koalitionsvertrag Zeichen für einen neuen Stil in der Thüringer Landespolitik setzen. Wir wollen, dass der Politikwechsel durch ein starkes Votum der Wählerinnen und Wähler abgesichert wird, ein fertig verhandelter Koalitionsvertrag bedarf danach der Zustimmung durch einen Mitgliederentscheid der Thüringer LINKEN. 100- Tage- Programm herunterladen Weiterlesen


Berliner Platz kommt für die Stadt Erfurt immer an letzter Stelle

„Unverfroren“, nennt Susanne Hennig-Wellsow, Wahlkreisinhaberin für DIE LINKE, die Ankündigung der Stadtverwaltung aufgrund von Haushaltszwängen die Sanierungsmaßnahmen am Berliner Platz erneut aufzuschieben. Die aktuelle Haushaltssituation der Stadt dient mal wieder als Begründung für den Aufschub. Weiterlesen


Besuch in Mühlhausen

Zusammen mit Bodo Ramelow, Jörg Kubitzki, Ralph Lenkert(MdB) und Cordula Eger in Mühlhausen Weiterlesen


Heiße Phase im Thüringer Wahlkampf

Der Landtagswahlkampf in Thüringen geht in die heiße Phase und auch meine Plakate werden in meinem Wahlkreis gehängt Weiterlesen


Wir Pfeifen auf Nazis! Demo am Samstag!

Unter dem Motto "Wir Pfeifen auf Nazis!" trafen sich am Samstag mehrere Hundert engagierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Anti-Nazi Demo in Sondershausen Weiterlesen


Kampagnenstart zur Landtagswahl

40 Tage vor der Landtagswahl am 14. September stellte DIE LINKE Thüringen am 4.8.14 ihre Wahlkampagne vor Weiterlesen


Landtagswahlen in Thüringen 2014

Susanne Hennig-Wellsow, Parteivorsitzende von DIE LINKE Thüringen und Bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag ist die Direktkandidatin im Wahlkreis Erfurt II zur Landtagswahl am 14.9.2014 Weiterlesen


Mir geht es darum, alles in Bewegung zu setzen, damit Menschen besser, selbstbestimmter, sicherer und geborgener leben können. Oder um es mit Karl Marx zu sagen: Ich engagiere mich mit vielen anderen in einer sozialistischen Partei für Verhältnisse, in denen »die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist«. Weil wir nicht länger Zustände dulden wollen, »in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist«. Wir lassen niemanden zurück und wir drängen nach vorn, in eine Zukunft in Freiheit, Gleichheit und demokratischer Kooperation. Auf dieser Website erfahrt ihr mehr über meine politische Arbeit für sozialen ökologischen Umbau, für Frieden und internationale Solidarität.

Susanne Hennig-Wellsow

Susanne auf Twitter