Eine ehrliche, emotionale Debatte

Am Montagabend habe ich mit meiner Fraktionskollegin Petra Sitte und Interessierten in meinem Wahlkreisbüro Redroxx in Erfurt über eine mögliche Reform der Sterbehilfe gesprochen. Im Bundestag hatte ich mich bereits vor zwei Wochen im Rechtsausschuss im Rahmen einer Anhörung mit den verschiedenen Gruppenanträgen zu eventuellen Reformen der Sterbehilfe beschäftigt. Es ist ein nicht alltägliches Thema, aber insbesondere für viele Betroffene und Angehörige ein sehr bedeutsames. Danke für die interessante und ehrliche Debatte sowie die emotionalen und offenen Wortmeldungen. Mir ist es wichtig, das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Menschen und die Perspektive der Betroffenen, der vielen Einzelfälle, in den Fokus der Debatte zu stellen. Gleichzeitig muss es uns klar sein, dass die anstehende Entscheidung große Auswirkungen haben wird.