DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Susanne Hennig

9h Susanne Hennig
@SusanneHennig

Antworten Retweeten Favorit Endlich sind Karenzzeiten für ausscheidenende Minister|innen in Thüringen im #plenumth durch #r2g beschlossen! ⁦… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Linksfraktion Thl

11h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit @bodoramelow @plenumthl:“ Jedes #Kind muss seinen Weg gehen können, ganz gleich, ob die Eltern vermögend sind.Dafür arbeiten wir““!“


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Bodo Ramelow

12h Bodo Ramelow
@bodoramelow

Antworten Retweeten Favorit Europa muss bis zum Ural gedacht werden! Die Sanktionspolitik schadet auch Thüringer Unternehmen und ermöglicht kei… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 
22. September 2017

Missbrauch des Verfassungsgerichtshofs

Mit Blick auf einen Befangenheitsantrag der AfD gegen den Thüringer Verfassungsrichter Jens Petermann erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Linksfraktion im Thüringer Landtag:

„Die jüngste Aktion der extrem rechten AfD zeigt erneut die Missachtung dieser Partei gegenüber dem Rechtsstaat und dem Thüringer Verfassungsgerichtshof. Das Vorgehen ist ideologiegeleitet und ein völliger Missbrauch des Instruments Befangenheitsantrag. Auch Verfassungsrichter dürfen ihre Meinung äußern und müssen – gerade auch in ihrem Richteramt – jederzeit die inhaltlichen Werte des Grundgesetzes verteidigen. Das Verfassungsgericht hat die entscheidende Funktion für den Schutz der demokratischen, sozialen und rechtsstaatlichen Werteordnung. Deshalb wendet sich DIE LINKE entschieden gegen jeden Angriff auf diese wichtige Institution, u.a. indem Verfassungsrichter persönlich diffamiert werden.“